+49 (0) 40 2095 8617 info@hebamme-leandra.de

Vorsorge

in der Schwangerschaft

Sie haben erfahren, dass Sie schwanger sind, und dies bedeutet eine große Umstellung in Ihrem Leben.

Vielleicht ist es die erste Schwangerschaft und Sie haben viele Fragen und wissen nicht genau, was auf Sie zukommt?

Aber auch in jeder weiteren Schwangerschaft ist es schön, jemanden an seiner Seite zu wissen, der einen mit Rat und Hilfe begleitet.

Hebamme tastet Bauch ab
Hebamme tastet Bauch ab

Während der Schwangerschaft berate ich Sie bei allen auftauchenden Fragen und betreue Sie umfassend vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit bei Ihnen zu Hause in der vertrauten Umgebung.

Als Hebamme arbeite ich auf den Grundlagen des Hebammen-Gesetzes und der Berufsordnungen der Länder sowie gemäß den Mutterschaftsrichtlinien. Bis auf Ultraschall führe ich die gleichen Untersuchungen durch wie Ihre Gynäkologin/Ihr Gynäkologe. Sie haben die freie Wahl, wo Sie die Vorsorge durchführen lassen möchten (siehe Infoblatt vom Hebammenverband zur gemeinsamen Schwangerenvorsorge von Hebamme und Ärztin/Arzt und siehe Klärung zur gemeinsamen Abrechnung bei Hebamme und Arztpraxis).

 

Schwangere auf Sofa
Schwangere auf Sofa

Betreuung

im Einzelnen

  • Individuelles Erstgespräch und Anamnese
  • 10 – 12 Vorsorgeuntersuchungen (auf Wunsch abwechselnd mit Ihrer Gynäkologin/Ihrem Gynäkologen) alle 4 Wochen, zum Ende der Schwangerschaft auch öfter
  • Diabetes-Screening mit Blutentnahme
  • Zusätzliche Besuche und Hilfen bei Schwangerschaftsbeschwerden oder Wehen
  • Beratungsgespräch zum gewählten Geburtsort
  • Darüber hinaus telefonische Beratung
  • Sanfte Einleitungstipps nach dem errechneten Entbindungstermin

Ultraschalluntersuchungen führe ich nicht durch. Diese erfolgen bei gesunder Schwangerschaft nur dreimal und werden in Ihrer gynäkologischen Praxis durchgeführt.

Bauch abhören
Bauch abhören

Bei meinen Besuchen überprüfe ich Ihren gesundheitlichen Zustand und den Ihres Kindes (z.B. Gewicht, Blutdruck, Blut- und Urinuntersuchung, Lage und Größe des Kindes, Herztöne). Wir sprechen auch über Ernährung, Risiken, Geburtsvorbereitung oder soziale Hilfen.

Alle Befunde werden in Ihren Mutterpass eingetragen.

Sollten Unregelmäßigkeiten auftauchen, so betreue ich Sie weiter in enger Zusammenarbeit mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.

Blutdruck messen
Blutdruck messen

Die Geburt

geht es los?

Wenn Sie Kontraktionen haben und Sie unsicher sind, ob die Geburt beginnt, so kontrolliere ich die Wehentätigkeit und den Muttermundstatus. Geburtshilfe biete ich nicht an.

Wir sehen uns dann nach der Geburt, wenn Sie wieder zu Hause sind und ich Sie im Wochenbett besuche. Bei einer ambulanten Geburt bin ich bereits wenige Stunden nach der Entbindung bei Ihnen.

hochschwangerer Bauch
hochschwangerer Bauch

Hebammenhilfe kann von jeder Frau in Anspruch genommen werden. Die meisten Leistungen werden von den Krankenkassen getragen.

Einzelne Krankenkassen erstatten ganz oder teilweise auch zusätzliche Hebammenleistungen wie z.B. Geburtsvorbereitungskurse für den Lebenspartner. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Sind Sie privat versichert, sollten Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen, um zu klären, welche Leistungen übernommen werden. Dies ist von Kasse zu Kasse teils sehr unterschiedlich.

Hebamme?
Hebamme?